Karibik pur: Guadeloupe mit Antigua & Barbuda

Von Januar bis April 14 Tage mitsegeln für 1.398,- €

  • 26.01.-09.02.2019
  • 09.02.-23.02.2019
  • 23.02.-09.03.2019
  • 09.03.-23.03.2019
  • 23.03.-06.04.2019

Das Revier

Die Leeward Islands zwischen Guadeloupe und Barbuda bieten optimale Bedingungen für einen entspannten und erlebnisreichen Segeltörn in einem wunderschönen Bereich der Karibik. Es erwarten Euch türkisfarbene Buchten, gut geschützte Ankerplätze, eine herrlich bunte Unterwasserwelt und interessante Highlights an Land.

Mit einem modernen und komfortablen Katamaran erkunden wir in 14 Tagen die Inselgruppe von Guadeloupe sowie die Nachbarinseln Antigua& Barbuda.

Konstant gute Windverhältnisse (im Winter ist das der Nord-Ost-Passat) sorgen für Segelspaß in Kombination mit Zeit zum Baden und Schnorcheln, Chillen, schöne Landausflüge und Spaziergängen an palmengesäumten, weißen Sandstränden.

An Land bieten die durch europäische Kolonialgeschichte geprägten Inseln eine gute maritime Infrastruktur sowie kulturell-historische Sehenswürdigkeiten. Während Guadeloupe als Überseedepartement zum französischen Staat und damit zur EU gehört, bilden die Nachbarinseln Antigua und Barbuda einen unabhängigen Staat innerhalb des britischen Commonwealth.

Antigua gilt nicht zuletzt durch die Antigua Sailing Week und einer langen Tradition im Segelsport als das luxuriöse und durch den Jet-Set geprägte Segelzentrum der Karibik.

Direkt südlich unseres Ausgangshafens Pointá-Pitre befinden sich die Inselgruppen Marie-Galante und das Archipel "ILes des Saintes". Von hier aus steuern wir windbedingt meist entlang der Ostküste von Guadeloupes nach Norden und starten zur Überfahrt nach Antigua. 

Dort angekommen erwartet uns St. John´s mit seiner berühmten Kathedrale und Wochenmarkt. Oder wir laufen English Harbour an, das Mekka der karibischen Segelszene mit seinen historischen Werftanlagen. Zwischendurch wird es uns immer wieder in eine der herrlichen Buchten mit weißen Sandstränden ziehen. Mal mit ausgelassener Stimmung in einer der vielen Strandbars im Rhythmus der Steeldrums, mal ganz einsam unter karibischem Sternenhimmel.

Bei günstigen Segelbedingungen und ausreichenden Zeitreserven kann uns der Törn bis nach Barbuda mit seinen langgezogenen Nehrungen und ausgedehnten Stränden führen, bevor wir die Rückreise Richtung Guadeloupe antreten


Das Klima

Die Tages- (und Wasser-) Temperaturen betragen über das ganze Jahr im Jahresmittel 29° (27°) C. Der Nordost-Passat ist mit meist 3-6 Bft. ein steter Motor für unseren Katamaran und lässt das warme Wetter angenehm kühl erscheinen.


Passt der Törn zu mir?

Sowohl Segelneulinge als auch erfahrene Segler sind herzlich willkommen. Der Skipper zeigt Dir alles Notwendige zur Bedienung der Yacht, so dass Du Dich aktiv an der Yachtführung beteiligen kannst. Und wenn Du nicht am Steuer stehen oder am Segel rumzupfen möchtest, dann enspannst Du auf dem Vordeck und läßt den lieben Gott einen guten Mann sein.
Zu Beginn des Törns gibt es eine ausführliche Sicherheitseinweisung.

 

Der Katamaran

Wir segeln auf einem komfortablen, modernen Katamaran vom Typ Lipari 41 der bekannten Werft Fountaine Pajot. Dieser bietet in vier Doppelkabinen Platz für bis zu 8 Mitseglern und eine separate Koje für den Skipper, der eine separate Koje im Bug hat und auch eines der beiden großen, geräumigen Bäder/WC mitbenutzt. Daher ist es selbstverständlich, dass der Salon nicht zum Schlafen belegt wird.

Das überdachte Cockpit mit großem Esstisch und vielen Sitzmöglichkeiten bietet allen Crewmitgliedern ausreichend Platz und Sonnenschutz. Ein beliebter Ort an Deck ist auch das große Netz, welches im Bugbereich zwischen den beiden Rümpfen gespannt ist. Im Salon befindet sich eine komplett ausgestattete Pantry (Küchenzeile) mit Backofen, Herd und Kühlschrank.
Außerdem verfügt sie über eine große Fläche Solarzellen, sodass die Getränke immer kühl sind. Durch die Heckdusche wirst Du nach dem Bad im herrlich warmen Meeresbad das Salzwasser wieder los.

Ein Beiboot mit Außenborder bringt uns an Land, wenn der Katamaran vor Anker liegt.
(Zusatzkatamarane oder Änderungen der Yacht aus technisch-organisatorischen Gründen bleiben vorbehalten.)


Der Törn

Bei diesem Törn segelst Du ca. 200 – 250 Seemeilen. Die Seemeilenbestätigung erhälst Du am Ende des Törns. Es ist geplant die Nordroute zu besegeln, die Dich ab Guadeloupe über Les Saintes und Marie Galante in den Norden nach Antigua, Montserrat und Barbuda führt. Je nach Wind und Wetter laufen wir möglichst viele Orte an.


Verpflegung

Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse eingerichtet in die jeder seinen Teil einzahlt. Diese ist gedacht für die Grundverpflegung an Bord und die Nebenkosten des Törns (Hafengebühren, Ein- und Ausklarierungsgebühren, Diesel, Wasser, Gas, Endreinigung und Bettwäsche usw.). Der Skipper zahlt nach altem Seemannsbrauch nicht ein, sondern wird mitverpflegt. Je nachdem wie häufig man auch unterwegs Essen geht oder auch selbst kocht, solltest Du mit ca. 250,- €/Woche rechnen.


Anreise

Flüge nach Guadelopue/Point-á-Pitre) sind ab fast allen deutschen Flughäfen via Paris mit Air France möglich und können über uns gebucht werden (ab ca. € 740,-).

Obwohl Guadeloupe politisch zu Frankreich und damit zur EU gehört, ist ein Reisepass (mit 6 monatiger Gültigkeit nach Abreisedatum) von Nöten, da mehrere autonome Commonwelth-Staaten (z.B. Antigua, Montserrat & Barbuda) angefahren werden. Weitere Informationen zu den verschiedenen Inselstaaten findest Du hier: Auswärtiges Amt.

 

Termine, Preise & Leistungen: Guadeloupe mit Antigua & Barbuda

Termine

Die folgenden Leistungen sind in dem Preis von  1.398,- p.P. eingeschlossen:

  • 15 Tage/14 Übernachtungen in einer Doppelkabine mit 2er-Belegung
  • Lipari 41 mit 4 Kabinen und zwei Bädern/WC
  • ab/bis Point-á-Pitre/Guadeloupe
  • Deutscher Skipper/Skipperin
  • Beiboot mit Außenborder
  • Liegeplatz für die erste & letzte Nacht
  • Schnorchelausrüstung
  • Schiffsvollkasko-, Personen- & Sachschadenhaftpflicht
  • Übernahme der Kaution durch den Reiseveranstalter
  • Sicherungsschein zur Kundengeldabsicherung
  • Seemeilenbestätigung

Nicht enthalten sind die Kosten für die Flüge & Transfers, bei deren Organisation wir Dich gerne unterstützen.

Bordkasse: Die Gemeinschaftskasse dient der Selbstversorgung an Bord sowie der Begleichung variabler Schiffsnebenkosten. Du solltest mit ca. 500-600 € pro Person und Törn (14 Tage) rechnen für Dieselverbrauch, Hafengebühren, Einreisegebühren, Endreinigung, Bettwäsche, Handtücher, Kautionsabgeltung. Der Skipper zahlt nach alter Tradition nicht in die Bordkasse ein.

Eine Doppelkabine zur Einzelnutzung kann gegen einen Aufpreis von 50% Aufschlag vom Törnpreis gebucht werden.

Wir führen die Karibik-Törns mit SailActive GmbH aus Essen durch.