Schottland - Segeln mit Gezeitentraining: Hebriden & Orkneys

Hafen
  • 16.04.-30.04 2022: ab Oban bis Kirkwall (Orkneys) für 1.295,- € p.P.
  • 18.06.-02.07.2022: ab/bis Kirkwall (Orkneys) - Nordschottland bis Shetlands, ggf. Färöer für 1.595,- € p.P.

Die Westseite Schottlands gehört unbestritten zu den interessantesten Segelrevieren der Welt! Die rauhe Schönheit der Hebriden, die Steilküsten Nord-Schottlands, die rauhen Orkneys, kleine Fischereihäfen, alte Burgen, unberührter Natur und einer enormen Dichte von hervorragenden von Whisky-Distillerien … Schottland ist ein Land mit vielen, faszinierenden Gesichtern!

Wir segeln auf der Atlantik-Seite Schottlands, wo die Gezeiten teilweise einen Tidenhub von bis zu 5 m haben und mit den daraus resultierenden Strömungen & "Races", sowie auch durch den meist durchaus gut vorhandenen Wind eine besondere, seglerische Herausforderung darstellen. Navigatorisch bieten die schottischen Gewässer daher viel Abwechslung und Strömungs-und Gezeitenverhältnisse erfordern eine gute und genaue Planung. Und wenn Du schon immer mal eine Frage zur Törnplanung, Schiffsführung, Strömungs- und Gezeitennavigation und Starkwindsegeln hattest: Bei dem Törn findest Du die Antworten. Du kannst den Törn auch als Vorbereitung für den SSS nutzen oder für den Scheizer Hochseeschein.
Und warum daher nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden? Denn von den Hebriden bis zu den Orkneys wimmelt es nur von weltbekannten Whiskey-Distillerien! Es wäre zu schade, sie alle auszulassen. Daher hier etwas zu unseren beiden Routen in 2022:

...folgt.


Die Yacht
Wir segeln auf einer Elan 43, "Single Malt" mit 4 Kabinen, zwei Bädern, Heizung, einem Steuerstand mit Plotter und Autopilot. Sie hat eine britische, gewerbliche Zulassung als Ausbildungsyacht.


Die Anreise
Glasgow als Zielflughafen von Oban wird im Direktflug von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Salzburg, Wien & Zürich angeflogen. Von dort teilt man sich ein Taxi oder fährt mit dem Bus nach Oban. Kirkwall wird ebenfalls regelmäßig über Glasgow oder Edinburgh angeflogen.

Schiff & Belegung
Wir segeln eine modernen Elan Impression 434, Bj. 2008 mit Autopilot, Plotter, Radarreflektor, zwei Dieseltanks, Rettungsinsel für 8 Personen, Feuerlöscher, Erste-Hilfe-Tasche und einem Dinghi mit Außenborder.
Sie hat 4 Kabinen mit Doppelbetten, Kopfkissen sind vorhanden, die Matratzen sind bezogen und Handtücher liegen bereit. Die Belegung erfolgt mit max. 6 Gästen, die Kojen im Salon werden nicht belegt. Die Elan Impression 434 verfügt über eine komplett ausgestattete Pantry, eine Heizung und zwei Toiletten mit Dusche.

Wetter & Klima

Ein offenes Wort zum Wetter & zwei Vorurteile über Schottland:

1. In Schottland regnet es ständig. Ja, das stimmt! Als wir das letzte Mal im Herbst dort waren, hat es jeden Tag geregnet. Meist aber nur ein paar Tropfen. Es hat aber auch jeden Tag die Sonne geschienen und kein Tag ist ohne mindestens einen Regenbogen zu Ende gegangen.

2. Es kachelt ja nur in Schottland. Nein, das stimmt nicht! Auf den Orkneys hatten wir schon 2 Tage absolute Flaute und wir konnten nicht auslaufen. Meist pendelt sich der Wind bei perfekten 4 Bft. ein. Ausschläge sowohl nach unten, als auch nach oben machen das Segeln dort aber spannend. Wir wählen unseren Kurs stets entsprechend der Möglichkeiten und gehen kein Risiko ein.

Das Wetter in Schottland ist aufgrund des Golfstromes selbst bis tief in den Herbst hinein gemäßigt. Sie können am Tag Durchschnittstemperaturen von 16/17 Grad erwarten, nachts kann es schon mal auf 8-10 Grad abkühlen. Alles in allem sind die Temperaturen, gerade im Juni, zum Segeln sehr angenehm.

  Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Tages-
temp.
13° 16° 17° 16° 14° 10°
Nacht-
temp.
-2° -2° -1° -1°
Sonnen-
stunden
1 2 3 4 5 5 4 4 3 2 1 1
Regen-
tage
20 19 18 18 16 16 19 18 18 20 20 21

 

Termine, Preise & Leistungen: Schottland Gezeitentraining

Folgende Leistungen sind im o.g. Preis pro Person enthalten:

  • 14 Tages-Törn auf der ELAN 43, "SINGLE MALT"
  • 14 Übernachtungen an Bord und Unterbringung in einer Doppelkabine, max. 6 Teilnehmer
  • Gezeitentraining mit einem Profi-Skipper & Ausbilder
  • Schiffsvollkaskoversicherung, Skipper- & Personenhaftpflichtversicherung
  • Kundengeldabsicherung durch die R + V
  • Seemeilennachweis

Nebenkosten

Hinzu kommt noch die "Bordkasse" für die Verpflegung, die Hafengebühren, die Endreinigung (45 £), Handtücher (5 £), Schlafsack (10 £) und Diesel.

Du solltest dafür mit ca. 150,- €/Woche in diesem Revier rechnen. Die Bordkasse wird relativ gering ausfallen, da wir selbst häufiger gemeinsam kochen werden und sowohl ankern, als auch viel in Fischereihäfen festmachen werden, die nicht viel kosten. Der Skipper/die Skipperin wird nach guter Seemannschaft an Bord frei gehalten.