Coaching & Segeln

Wir haben das richtige Training & Coaching für Sie. Nicht, weil wir denken, unser Training ist das Beste, sondern weil wir das beste Training für Ihre Ansprüche haben. Denn es gibt nicht ein Coaching, welches alle Anforderungen erfüllen kann.

Daher bieten wir Ihnen genau das Coaching, welches zu Ihren Bedürfnissen und Ihrer Situation wirklich paßt.

In der Tat haben wir das Rad nicht neu erfunden. Allerdings gibt es bei uns auch kein Coaching „von der Stange“, sondern wir bieten Ihnen genau das Coaching an, welches Ihren Bedürfnissen entspricht. Dabei arbeiten wir mit zertifizierten und seit vielen Jahren praktizierenden, erfahrenen Trainern zusammen.

Und warum jetzt auf dem Wasser? Die Verbindung von Coaching & Segeln bedeutet gleichermaßen maximale Entschleunigung, um Ruhe zu gewinnen und maximale Beschleunigung in der Persönlichkeitsentwicklung. Für uns ist das die effizienteste Kombination.

Wir werden einige Tage auf dem Wasser sein. Die Dichte der Gruppe, ein ungewohnter Rahmen, das Erfüllen von Aufgaben und Herausforderungen an Bord sowie das Fehlen von elektronischen Medien verstärkt die Konzentration auf die eigene Person. Ansichten, Muster und Verhalten werden unmittelbar gespiegelt. Auf dem Wasser ist man ich selbst.

Die unvergleichliche Ruhe, welches das Meer ausmacht, merken Sie bereits, wenn Sie das erste Mal das Segelschiff betreten: Das Schiff wiegt sich leicht in der Welle. Der Blick zum Horizont. Die Weite entdecken. Ein Tee zur Begrüßung. Ankommen.

Und dann? Leinen los!

 

Um festzustellen, welches Coaching Sie und/oder Ihr Team weiter bringt, gehört für uns vorab eine Analyse der IST-Situation dazu. Natürlich zusammen mit Ihnen. Nach dem ersten Gespräch, in dem wir den Termin, den Umfang der Fortbildung, bzw. des Coachings und die Teilnehmerzahl mit Ihnen festlegen, erhalten Sie von uns ein verbindliches Angebot.

Erfüllungsparameter für gutes Coaching:

  • Was ist Ihr Ziel?
  • Welche Herausforderungen gibt es auf dem Weg dorthin, die Sie lösen wollen?
  • Welche besonderen Schwierigkeiten gibt es?
  • Welche Mitarbeiter nehmen teil?
  • Wie viel Zeit möchten Sie investieren?

Das gehört übrigens unbedingt für uns dazu: Alle unsere Firmen-Trainings beinhalten Termine in Ihrem Unternehmen: von der Auftragsklärung mit dem Entscheider, über die Einbindung und Vorbereitung der Teilnehmer bis zur Nachbereitung über einen sinnvollen und gewünschten Zeitraum.

Wollen Sie mal hören, wie das auch bei Ihrem Unternehmen aussehen kann? Lesen Sie hier.

„Geht es ans Meer??“

Donnerstagmorgen auf einem Parkplatz in Südhessen. Achtzehn Mitarbeiter der InnoGreen GmbH-„Innovative LED-Technologien“ warten auf das Einsteigen in den Bus. Keiner weiß, wohin die Reise geht. Erste Station Flughafen, der Bus hält. Eine Teilnehmerin outet sich mit Flugangst. Die Bordkarten werden ausgeteilt. Hamburg. Oha, eine Hafenrundfahrt? Na, denn man tau!

Nach der Landung in Hamburg großer Beifall für Claudia, die trotz ordentlicher Flugangst auf den Beistand der Kollegen vertraut hat. Vor dem Terminal der nächste Bus. Es geht in Richtung Dänemark, das Ziel ist nach wie vor ein Geheimnis. Die Stimmung ist prächtig, eine vibrierende Spannung liegt in der Luft und ein Lächeln im Gesicht des Geschäftsführers Franz J. Michel. Er weiß, wo die Reise hingeht. Der Bus hält eine Stunde später vor der schwimmenden Unterkunft der kommenden Tage: „SY Elegant“ prangt stolz am Bug des 40 m langen Traditionsseglers. Die Sonne scheint.

Die Kojen werden ausgelost, die personalisierten Seesäcke mit Ölzeug geschnappt, lautes Lachen schwappt über das Oberdeck. Einen Stuhlkreis ohne Stühle zu bilden, ist quasi die erste Aufgabe an Bord. Rainer Tatenhorst & Martina Kümmel kommen ins Spiel, als sie die InnoGreen-Crew an Deck begrüßen. Beide sind langjährige und professionelle Coaches, die nach der contextuellen Methode als Business Coaches arbeiten. Sie übernehmen zusammen mit der InnoGreen-Crew das Ruder in den nächsten Tagen.

An diesem langen Wochenende ist die Entwicklung der Mitarbeiter, des Teams/der Crew und der dahinter stehenden Firma InnoGreen GmbH auf ein Schiff verlagert. Warum nun ein Teamtraining & Coaching auf dem Wasser? Die Verbindung von Coaching & Segeln bedeutet für die Teilnehmer auf ein Schiff zu gehen und dadurch eine Komfortzone zu verlassen, sich auf Neues einzulassen, Kollegen ganz anders zu erleben, sich so geben, wie man ist. Leerlauf, vielleicht auch Kälte, Ehrlichkeit und kalte Duschen mit einem Lächeln zu ertragen. Und auch: das Anpacken beim Segelsetzen, sich um das Wohl eines Kollegen zu kümmern, den Kurs mitzubestimmen, am Ruder zu stehen, Initiative zu ergreifen, Vorbehalte über Bord zu werfen, nicht lange rumzufackeln und zu helfen, wo rasche Hilfe nötig ist. Das Miteinander auf dem Schiff schafft Verständnis für den Anderen.

Die Coaching-Einheiten, die meist mehr als 8 Stunden am Tag einnehmen und sowohl als Gruppen- als auch als Einzel-Coaching von Rainer & Martina gemeinsam durchgeführt werden, beinhalten sowohl theoretische Grundlagen des „Contextuellen Coachings“, als auch viele praktische Teile.
Dazu gehört der Aufbau gegenseitigen Verständnisses, die Prüfung der inneren Überzeugung und das Nachdenken über eine festen Meinung bzgl. der Position eines anderer Menschen im Unternehmen. In intensiven Gesprächen wurden die Ursachen erforscht, Verständnis geweckt, der Dialog angestoßen und andere Sichtweisen deutlich gemacht. Und allein durch den Kontext-Wandel stand am Ende einer jeden Einheit das absolute „Aha!“- Erlebnis und Dankbarkeit für den Hinweis, den man durch den Kollegen oder Kollegin und die Coaches erhalten hat.

Das Fazit? Eine unglaubliche Menge an gewinnbringenden Erkenntnissen, lustige Abende mit einer spontanen Teilnahme an einem Volkslauf in Dänemark, kaltem Fassbier, Tränenlachen, hervorragender Seemannskost, Durchhaltevermögen bei zu vielen Regenschauern und gemeinsamen Schmettern von Shanties mit fantastischer Begleitung von Rainer und seinem Schifferklavier. Ein toller Törn.

Und was sagen die Teilnehmerinnen & Teilnehmer?

„Das hätte ich nie von ihm gedacht, ich sehe ihn jetzt mit ganz anderen Augen und weiß jetzt, dass meine Vorbehalte nicht richtig waren. Er ist ein ganz toller Mensch, der sich sehr viele Gedanken macht und sich kümmert.“

„Der Kunde konnte uns ja die ganze Zeit noch nicht beauftragen. Ich weiß jetzt, warum. Am Montag rufe ich ihn endlich an.“

„Der neue Kollege ist ja echt klasse!“

„Jetzt weiß ich endlich, wie wir als Einkauf und im Vertrieb viel besser zusammenarbeiten können und gemeinsam bessere Ergebnisse erzielen.“

„Das würden wir gerne nochmal machen.“

„Herzlichen Dank nochmal, für die professionelle und stets liebenswerte Unterstützung!“

Ach ja: Claudia wird demnächst wieder fliegen.

 

Welches Training paßt am besten Zu Ihrem Unternehmen & Team?

Für Erkenntnisgewinner. Das Contextuelle Coaching®.

Das  Coaching nach der "Contextuellen Methode" unterscheidet sich gravierend von anderen Methoden, wenn es sich um die persönliche Entwicklung handelt. Die Änderung des eigenen Verhaltens in einer bestimmten Situation hilft so lange, bis man wieder in alte Gewohnheit fällt. Und das geht meist schnell. Ändert sich allerdings die innere Haltung aufgrund der Tatsache, dass man sein Verhaltensmuster erkennt, ist eine nachhaltige und erfolgreiche Veränderung möglich.

An Bord wird durch das Zusammenspiel der Crew die Erkenntnis über die innere Überzeugung aufgedeckt. Dabei geht es nicht um Teambuilding, sondern nur um Sie. Das Einzel-Coaching steht bei uns im Fokus. In den persönlichen Gesprächen mit dem Trainer werden Sie der Erkenntnisgewinner. Es gibt unterwegs an Bord keine Präsentationen, keine Bücher, keine Vorträge.

Nur Sie, das Meer und Ihre Erkenntnis.

Zum Starksein. Das Resilienz-Training.

Ja, es gibt sie wirklich: Menschen, die scheinbar nichts aus der Bahn werfen kann. Menschen, die nicht an ihrem Schicksal verzweifeln, ganz egal, wie traumatisch ihre Erfahrungen sein mögen. Doch was unterscheidet diese Menschen von denjenigen, die daran zerbrechen? Was ist ihr Geheimnis?

Die Antwort lautet Resilienz – eine Fähigkeit, die sie gegen Angriffe von außen widerstandsfähig macht.

Das bedeutet, dass solche Menschen die Fähigkeit haben, negative Einflüsse von sich abprallen zu lassen und innerlich gesund zu bleiben. Doch wie wird man resilient? Haben sie einfach nur Glück gehabt, weil ihnen diese segensreiche Fähigkeit in die Wiege gelegt wurde, oder kann jeder lernen, resilient zu sein?

Wir sind uns sicher, dass Sie Ihre innere, seelische Gesundheit stärken können. In dem Augenblick, in dem Sie erkennen, was Sie stark macht, sind Sie in der Lage Krisen im Leben zu meistern. Unser Ziel ist es, diese innere Gesundheit durch das Besinnen auf das Wesentlichen herzustellen.

Das Resilienz-Training wird durch Dr. Sandra Maxeiner an Bord begleitet.

Für Männer & Frauen. Gender-Segeln.

Frauen & Männer sind nicht gleich. Trotz großer Bemühungen in der Gleichberechtigung, können beide Geschlechter nicht gleich werden. Und das ist auch gut so. Für Unternehmen und Gruppen, die in der Lage sind, einen Gewinn aus den genderspezifischen Arbeitsweisen und Führungsstilen zu erkennen, ergibt sich ein Wettbewerbsvorteil.

Bei diesem Training geht es darum, die Vorteile aus geschlechtergemischten Gruppen herauszuarbeiten, aber auch auf Schwierigkeiten im Umgang mit Männern & Frauen einzugehen.

Dafür werden wir eine gemischte Crew an Bord haben. Skipper & Trainer werden ein „gemischtes Doppel sein“, d.h. mindestens eine Führungskraft wird weiblich sein.

Und eine Studie belegt: Frauen erhöhen in gemischten Gruppen die Teamperformance 

Die Einsicht in’s Loslassen - Change Management

"Steigen Sie ab, Ihr Pferd ist tot". Diese Weisheit eines Indianer-Stammes mag oftmals zutreffen, wenn ein Unternehmen in Schieflage geraten ist, kann aber auch den Auftakt zur Veränderung oder Neuausrichtung begründen.

Verlassen Sie den sicheren Hafen und setzen Sie sich ein neues Ziel! Nehmen die Peilung auf und berechnen Sie die Navigation! Setzen Sie die Segel und steuern Sie das Schiff auf einem neuen Kurs!

Außerhalb der üblichen Umgebung, welche für alle Beteiligten ein neues Terrain bedeutet, entwickelt sich ein besserer Lernprozess, als ein Seminarraum es je bieten kann.

Einzelgespräche und eine entsprechende Vor- und Nachbereitung in Ihrem Unternehmen gehören für uns selbstverständlich dazu.

Dieses Training wird von Dr. Simeon Riess geleitet.

 

Hint & Hope - Vom Umgang mit Fehlern. Das Beispiel: Flugkapitän

Je steiler die Hierarchie, desto schlechter ist die Fehlerkommunikation in die übergeordneten Ebenen.
Kennen Sie das: Den Chef blind in einen Fehler laufen lassen? Denn eigentlich müßte er besser wissen, dass er gerade einen Fehler macht. Habe ich das Recht ihm zu sagen, dass seine Entscheidung verkehrt ist? Und wie sage ich es ihm am besten?

Der Stichpunkt, welcher Thema bei unserem Training ist, lautet „Fehler-Kommunikation“. Ziel ist die Schaffung einer hierarchieunabhängigen Kommunikation, wie sie auch im Cockpit von Passagiermaschinen üblich ist. Was vor einem Flugzeugabsturz schützt, kann auch Firmen helfen, Katastrophen zu vermeiden.

Unsere Trainer erklären, wie Piloten mit Fehlern umgehen - und warum sich starre Hierarchien negativ auswirken.

Für optimale Ergebnisse in Ihrem Unternehmen.