Ohne Corona segeln.

Wir sind in der vergangenen Saison sehr gut mit 4 Personen trotz Corona gesegelt. Wenn man sich an die Nies-Etikette hält, nicht aus gleichen Bechern/Gläser trinkt (unsere sind alle farblich unterschiedlich), sich regelmäßig die Hände wäscht, Flächen desinfiziert werden und jede/r ohne Symptome an Bord geht, sollte eine Infektion vermeidbar sein.

Bald soll es ja auch Tests für alle geben. Diese werden wir dann auch für unsere Törns nutzen. Ihr könnt natürlich auch einen Mundschutz unter Deck tragen, das ist Euch frei gestellt.

Wem die Schlafsituation zu eng ist, kann in den Salon ausweichen, in dem wir 2 Zusatzkojen haben. Oder eine ganze Kabine zur alleinigen Nutzung buchen, diese kostet dann 70% Aufpreis. Oder Ihr segelt als Paar auf einem gemischten Törn oder Paar-Skippertraining. Dann seid Ihr nachts ganz unter Euch.

Sollte aufgrund von staatlichen Gesundheitsmaßnahmen oder Einreisebeschränkungen nach Schleswig-Holstein oder Mallorca der Törn unsererseits abgesagt werde müssen, kannst Du kostenlos umbuchen oder erhälst den bereits bezahlten Betrag von uns zurück. Du buchst ohne Risiko. Versprochen.

Zurück